Felbermayr-Bau erweitert Geschäftsführung

Das Familienunternehmen Felbermayr expandiert stetig. Im Geschäftsfeld Bau wird dadurch jetzt eine Erweiterung der Geschäftsführung notwendig. Somit wurde der bisherige Leiter des Bereiches Tiefbau-Österreich, Bernhard Strasser, in Ergänzung zu Stefan Hielle, zum zweiten technischen Geschäftsführer der Felbermayr Bau GmbH & Co KG ernannt. Ergänzt wird das Führungstrio durch Rainer Traunwieser. Dieser ist seit 2022 als kaufmännischer Geschäftsführer des Felbermayr-Bauwesens tätig.

Im Bild oben von links: Bmstr. DI Stefan Hielle, DI Horst Felbermayr (CEO der Felbermayr Holding), Rainer Traunwieser und Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Bernhard Strasser.

Neben den klassischen Gewerken Hoch-, Tief- und Spezialtiefbau ist Felbermayr auch im Wasserbau sowie im Baunebengewerbe seit vielen Jahren erfolgreich tätig. „Durch kontinuierliches Wachstum sowie zahlreiche Akquisitionen hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren einen deutlichen Wachstumsschub bekommen“, freut sich Eigentümer und CEO der Felbermayr Holding Horst Felbermayr. Das sei auch der ausschlaggebende Grund gewesen, um dem Vorschlag des langjährigen Bau-Geschäftsführers Stefan Hielle nachzukommen und die technische Geschäftsführung zu erweitern.

Bernhard Strasser wird Geschäftsführer

Für Stefan Hielle ist diese Erweiterung eine logische Konsequenz: „Wir befinden uns in einem rasant veränderlichen Umfeld und haben das Leistungsportfolio in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert, das macht es notwendig die Aufgaben zu teilen, nennt Hielle die Beweggründe, der nunmehr als Sprecher der Geschäftsführung auftritt. Dass er mit Bernhard Strasser einen erfahrenen Tiefbauexperten aus den eigenen Reihen für diese Position gewinnen konnte, sei ein Glückstreffer: „Strasser ist seit drei Jahren als Bereichsleiter für Tiefbau-Österreich im Team und hat sich in dieser Funktion sowohl mit fachlicher Expertise als auch durch seine Mitarbeiterführung bestens qualifiziert“, lässt Hielle wissen.

Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Fokus

Strassers Verantwortung umfasste in der Vergangenheit vorwiegend den Straßen-, Infrastruktur- und Erdbau sowie Abbruch, die Kanalsanierung, den Pflaster- und Landschaftsbau. Mit der Ernennung zum Geschäftsführer erweitert sich die Verantwortung des 48-jährigen Mondseers auf alle dem Geschäftsfeld Bau zugeordneten Gesellschaften. Strasser dazu: „Ich freue mich auf die große und spannende Herausforderung“. Zudem sei es für den verheirateten Vater zweier Kinder ein wesentliches Ziel das Unternehmen auf seinem erfolgreichen Weg weiterzuführen und zu entwickeln. Die Erweiterung der Geschäftsführung biete dazu ideale Voraussetzungen. „So können wir auch in Zukunft den volatilen Marktbedingungen begegnen und bei den Herausforderungen der Digitalisierung und der Nachhaltigkeit im Bauwesen die Segel richtig setzen“, fügt der begeisterte Hobbysegler hinzu.

Die Nachfolge des Bereichsleiters für Tiefbau-Österreich wird der bisherige Abteilungsleiter für Infrastrukturbau Hans Becker übernehmen. Dieser ist ebenfalls seit drei Jahren im Unternehmen und kann auf rund 20 Jahre Erfahrung im Tiefbau verweisen.

Die Felbermayr Holding GmbH mit Firmensitz in Wels/Österreich ist mit 76 Standorten in 17 Ländern Europas vertreten. Aktuell beschäftigt die Unternehmensgruppe Felbermayr rund 3.000 Fachkräfte, welche 2022 einen konsolidierten Nettoumsatz von rund 677 Millionen Euro erwirtschafteten. Spezialisiert ist das Unternehmen auf Spezial- und Schwertransporte, Mobilkran- und Arbeitsbühnenvermietung, Heavylifthandling sowie Tief- und Hochbautätigkeiten.

www.felbermayr.cc

Diese Website durchsuchen